Einzelnen Beitrag anzeigen
Spektralanalyse richtig interpretieren
#1
Alt 6. September 2011, 11:59  
Carl W.
n00b
Carl W. ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
 
Benutzerbild von Carl W.
 

Standard Spektralanalyse richtig interpretieren
Hallo zusammen,

ich setzte mich jetzt mal wieder intensiv mit dem Thema Mastering auseinander und wie wir ja alle wissen ist das ein sehr komplexes Thema. Was mir immer wieder passiert ist das der Track nach dem Mastering zu wenig im Bassbereich hergibt, weil ich es beim mastern einfach nicht mehr gehört habe, durch müde Ohren oder "Betriebsblindheit".

Da gibts ja aber die tolle Spektralanalyse, von wem auch immer. Wie kann ich die jetzt richtig interpretieren um solche Fehler "sichtbar" zu machen?

Karl
__________________
-------
Hier könnte ihre Signatur stehen!
Mit Zitat antworten